#flashbacksunday – Bundesparteitag in Dortmund

Von Marco Mauer & Alexander Neuber
KV Jusos Fürth-Stadt

Am Sonntag, den 25.07.2017, fand in der Westfalenhalle in Dortmund der außerordentliche Bundesparteitag der SPD statt, auf dem 600 Delegierte dazu aufgerufen waren, der SPD ein Programm für die Bundestagswahl im September zu geben. Da dieses Ereignis aus offensichtlichen Gründen von großer Bedeutung für den anstehenden Wahlkampf und hoffentlich die Zeit nach der Wahl ist, waren natürlich auch wir Jusos aus Mittelfranken als Gäste dort vertreten.

Direkt zu Beginn der Veranstaltung stellen die ersten Redner*innen – Manuela Schwesig, Bundeskanzler a.D. Gerhard Schröder und Johanna Uekermann – klar: Der nächste Bundeskanzler muss Martin Schulz heißen und dafür müssen wir als Sozialdemokrat*innen im Wahlkampf alles geben.

Als Martin anschließend die Halle betrat und von den 6.000 Gästen bejubelt wurde, konnten wir uns sicher sein, dass er das Vertrauen der Genoss*innen hat. Dies bestätigte sich ein weiteres Mal, als unser Programm für eine Regierung unter Martin einstimmig angenommen wurde.